Tachypnoe

Tachypnoe bedeutet rasche Atmung. In Ruhe liegt die normale Atemfrequenz bei 16-20 pro Minute. Eine Atemfrequenz über 20 wird als Tachypnoe bezeichnet.

Ursachen, Differenzialdiagnosen

Eine Erhöhung kann physiologische oder pathologische Ursachen haben.

  • Physiologische Ursachen sind körperliche Anstrengung mit erhöhtem Sauerstoffbedarf und Aufregung.
  • Pathologische Ursachen sind

Vorübergehende Tachypnoe des Neugeborenen

Die vorübergehende Tachypnoe des Neugeborenen ist bedingt durch eine verzögerte Reabsorption von fetaler Lungenflüssigkeit und dauert etwa 3-4 Tage. Die Dauer kann wahrscheinlich durch milde Restriktion der Flüssigkeitszufuhr verkürzt werden [4] [5]. Furosemid kann dafür nicht empfohlen werden [6].


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Verweise

Literatur

  1. ? PLoS One. 2015 Mar 19;10(3):e0118682. doi: 10.1371/journal.pone.0118682. eCollection 2015.
  2. ? Iran J Child Neurol. 2014 Fall;8(4):46-50
  3. ? Surg Neurol Int. 2014 Nov 13;5(Suppl 13):S490-2
  4. ? J Pediatr. 2012 Jan;160(1):38-43
  5. ? Iran J Pediatr. 2014 Oct;24(5):575-80
  6. ? Cochrane Database Syst Rev. 2013 Jun 5;6:CD003064. doi: 10.1002/14651858.CD003064.pub2