Skorbut

Definition

Vitamin-C-Mangelkrankheit. Aus frühen Seefahrerzeiten ist der Skorbut auf Grund eines alimentären Vitamin-C-Mangels bekannt; er tritt auch heute noch bei allgemeiner Unterernährung auf. Im Kindesalter entsteht eine Skorbut-ähnliche Symptomatik, das Möller-Barlow-Syndrom.

Symptomatik

Es kommt zu Zahnfleischbluten und einer Lockerung der Zahnaufhängung und damit zu Zahnverlust. Wunden heilen schlecht, Vernarbungen kommen nicht zustande. Die Haut wird locker und es kommen Einblutungen zustande. Einblutungen finden sich auch im Mund und im Gastrointestinum sowie bei geringen Traumata subperiostal an den Knochen, die stark schmerzen können.

Therapie

Schon 20 mg Ascorbinsäure sollen vor Skorbut schützen. Die empfohlene Tagesdosis beträgt jedoch 100 mg.

Meist tritt der Vitamin-C-Mangel nicht isoliert auf sondern in Begleitung anderer Mangelzustände, die ebenfalls diagnostiziert und behandelt werden müssen.

Verweise