Polyposis coli

Von Polyposis coli wird gesprochen, wenn multiple Wucherungen in der Dickdarmschleimhaut gefunden werden. Sie stellt eine Präkanzerose dar, d. h. sie bedeutet eine hochgradige Darmkrebsgefährdung. In der Regel liegt eine genetische Prädisposition vor (siehe unter Peutz-Jeghers-Syndrom, HNPCC und FAP). Polypen treten in diesen Fällen nach Entfernung immer wieder neu auf und zwingen häufig zur Überlegung einer vollständigen Darmentfernung (totalen Kolektomie). Dazu siehe auch hier.


→ Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Verweise