Kontinuierliche Zuckermessung (CGM)

Eine kontinuierliche Zuckermessung im Körper (continuous glucose monitoring, CGM) dient der Behandlung des insulinpflichtigen Diabetes mellitus und verbessert die Zuckereinstellung deutlich. Praktikable technische Möglichkeiten dazu  existieren seit 2000. Verbesserungen haben zu einer Anwendbarkeit in der Praxis geführt.


Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Prinzip der kontinuierlichen Zuckermessung


Die Glukosekonzentration im Unterhautbindegewebe spiegelt in etwa den Blutzuckerspiegel wieder. Schwankungen des Blutzuckers teilen sich jedoch dem Gewebe außerhalb der Blutbahn nicht sofort, sondern erst mit einer zeitlichen Latenz von 5-25 Minuten mit. Die im Gewebe erhobenen Messwerte können dennoch als Grundlage einer therapeutischen Korrektur bei der Insulin-Therapie dienen.

Ein sehr wirksames CGM-System beruht auf  Nadelsensoren, die unter der Haut enzymatisch (durch immobilisierte Glukoseoxidase an der Nadelspitze) Glukose zu Glukonolacton plus H2O2 umwandelt. Das entstehende Wasserstoffperoxid wird elektrochemisch gemessen. Die Exaktheit der Messung hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen und beträgt nur noch um +/-10%.

Technisches und Praktisches


Durch eine kontinuierliche Zuckermessung (CGM) kann die Programmierung von Insulinpumpen sinnvoll unterstützt werden. Inzwischen sind integrierte Systeme auf dem Markt, bei denen der gemessene Zuckerwert am Punkpgerät abgelesen werden kann. Bei den Systemen muss ein Sensor durch Einstich unter die Haut (Arm, Bauch) platziert werden; er kann bis zu 1 Woche dort verbleiben und muss dann gewechselt werden. Er senst alle 5 Minuten. Die Überwachung kann telemedizinsich erfolgen; sie bedarf eines ständigen Zeitaufwands durch den Arzt, der neben anderen Aspekten (wie u. a. Kosten) zu berücksichtigen ist 1)Diabetes Technol Ther. 2016 Feb;18 Suppl 2:S23-213. Eine durch den Meßwert getriggerte automatische Adaptierung der Punpgeschwindigkeit ist ein therapeutisches Ziel; jedoch sind die Anforderungen an die Sicherheit extrem hoch.

Studienergebnisse

Wie die bisherigen, allerdings noch nicht allzu umfassenden Studien ausweisen, führt der Einsatz einer kontinuierlichen Zuckermessung (GCM) im Zusammenhang mit der Steuerung von Insulinpumpen beim Typ-1-Diabetes zu einer Senkung des HbA1c (um -0,62% bis -1,49%) und des Hypoglykämierisikos, sowie zu einer Erhöhung der Lebensqualität und auch der Lebenserwartung (um +1,9J)  2)J Med Econ. 2016;19(3):236-42. Die wenigen auf dem Markt befindlichen Systeme scheinen Hypoglykämien offenbar in etwas unterschiedlichem Ausmaß zu senken (das Veo-System war in einer Untersuchung geringfügig effektiver als das Vibe™-System) 3)Health Technol Assess. 2016 Feb;20(17):1-252. doi: 10.3310/hta20170..

Indikationen / Kontraindikationen

Als Indikationen für eine kontinuierliche Zuckermessung (CGM) bie Diabetikern gelten laut „Leitfaden kontinuierliche Glukosemessung (CGM)“ der Deutschen Diabeteshilfe (Deutsche Diabeteshilfe Landesverband Nordrhein-Westfalen 4)Leitfaden-kontinuierliche-Glukosemessung-CGM):

  • Neigung zu schweren Hypoglykämien,
  • unzureichende Stoffwechselkontrolle trotz Ausschöpfung der konventionellen Therapieoptionen (besonders im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft),
  • besonders häufige BZ-Kontrollen zur Therapieadjustierung.

Als nicht gebotene Indikationen einer CGM werden angeführt: fehlende Compliance des Patienten, Angst oder Abwehr technischer Eingriffe, Alkohol– oder Drogenabusus, schwerwiegende psychologische/psychiatrische Störungen.

Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse

Bei medizinischer Notwendigkeit können Krankenkassen (über NUB-Leistungen, „Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethode“) eine Kostenübernahme für die kontinuierliche Zuckermessung (CGM) gewähren. Dies und die Vorbedingen dazu müssen jeweils erfragt werden.

Verweise

Literatur   [ + ]

1. Diabetes Technol Ther. 2016 Feb;18 Suppl 2:S23-213
2. J Med Econ. 2016;19(3):236-42
3. Health Technol Assess. 2016 Feb;20(17):1-252. doi: 10.3310/hta20170.
4. Leitfaden-kontinuierliche-Glukosemessung-CGM