Kategorie: Medikamente

Antiemetika

Antiemetika sind Medikamente, die gegen Übelkeit, Brechreiz und Erbrechen gerichtet sind. Es stehen verschiedene Medikamentengruppen zur Verfügung, die unterschiedliche Wirksamkeiten und Nebenwirkungen aufweisen. → Über
Read More

Abirateron

Abirateron ist ein Hemmstoff der körpereigenen Synthese von Androgenen (männliche Geschlechtshormone) und wird zur Therapie des Prostatakarzinoms eingesetzt 1)Drug Des Devel Ther. 2012;6:13-8. doi: 10.2147/DDDT.S15850
Read More

ALK-Hemmer

ALK-Hemmer (Hemmstoffe der anaplastischen Lymphomkinase)werden zur Krebstherapie verwendet. Crizotinib war der erste von ihnen, der entwickelt wurde. Er wurde zur Behandlung des nicht kleinzelligen Lungenkarzinoms
Read More

Immuntherapie von Krebs

Die Immuntherapie von Krebs ergänzt das Therapiespektrum der Tumorbehandlung ganz wesentlich. Sie beinhaltet die therapeutische Beeinflussung von „immune checkpoints“, die Behandlung mit chimären Antigenrezeptor-T-Zellen (CAR
Read More

PCSK9-Hemmer

PCSK9-Hemmer sind ein neues Therapieprinzip zur Senkung stark erhöhter Cholesterinwerte im Blut. Sie vermindern das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall deutlich und kommen zur Behandlung
Read More

Cyclooxigenasehemmer

Cyclooxigenasehemmer sind Medikamente, die zur Bekämpfung rheumatischer Schmerzen verwendet werden. Sie werden auch als nicht-steroidale antiinflammatorische Medikamente (NSAID) bezeichnet. Ihre Wirkung beruht auf der Hemmung
Read More

Celecoxib

Celecoxib (Celebrex ®) ist ein Medikament zur Behandlung von Schmerzen und Entzündungen. Es gehört zur Klasse der selektiven COX-2-Hemmer. Über facebook informieren wir Sie über
Read More

Naproxen

Naproxen ist ein Medikament zur Behandlung von entzündlichen Prozessen, Schmerzen und Fieber. Wegen seines guten Wirkungs-/Nebenwirkungsprofils wird es häufig bei Alltagsschmerzen, akuten Infekten und rheumatischen
Read More

Letrozol

Letrozol ist ein Arzneimittel zur Behandlung von Brustkrebs. Es wirkt als Aromatasehemmer und senkt damit die körpereigene Bildung von Östrogenen, die hormonempfindliche Mammakarzinome in ihrem
Read More