Nierenwerte

Inhaltsverzeichnis

Nierenwerte sind Laborwerte, die eine Aussage über die Nierenfunktion zulassen.

Nierenwerte im engeren Sinn sind

Sie werden auch als Nierenretentionsparameter bezeichnet und meist zusammen bestimmt. Allerdings ist für die Routinebeurteilung der Niere Kreatinin der wichtigere Parameter.

Zur Beurteilung der Nierenfunktion wird heute häufig die glomeruläre Filtrationsrate in Form der 2-Stunden-Kreatinin-Clearance oder die 24-Stunden-Kreatinin-Clearance verwendet.

Nierenwerte im weiteren Sinn sind

  • Harnsäure: sie wird überwiegend tubulär sezerniert,
  • Cystatin C: es wird praktisch ausschließlich glomerulär filtriert, hat aber in der Routine noch keinen so breiten Stellenwert wie Kreatinin,
  • Elektrolyte: sie sind bei einer Niereninsuffizienz häufig nicht ausgeglichen und werden mitbestimmt.

Verweise

Patienteninfos