Nichtsteroidale Antiphlogistika

Definition

Nichtsteroidale Antiphlogistika sind Medikamente, die Entzündungen unterdrücken und nicht zu den Glukokortikoiden (Steroidhormonen) gehören. Zu diesen Mitteln gehören NSAR (bzw. NSAID), Coxibe und Novaminsulfon. Sie haben nicht nur antientzündliche, sondern auch schmerzstillende und Fieber senkende Wirkungen.

Zu den nichtsteroidalen (also nicht mit Kortison verwandten) NSAID gehören beispielsweise ASS, Ibuprofen, Diclofenac, Piroxicam, Naproxen oder Phenylbutazon. Die selektiv bezüglich COX-2-Hemmung wirkenden Coxibe werden wie die selektiv wirkenden nichtsteroidale Antirheumatika in der Rheumatologie zur Schmerzlinderung verwendet.


Über facebook informieren wir Sie über Neues auf unseren Seiten!


Verweise

Medikamente